JUNGSCHÜTZEN-FREUNDSCHAFTSSCHIESSEN AEFLIGEN 2019

Gruppenrangliste / Einzelrangliste Jungschützen   / Einzelrangliste Leiter

Die Siegergruppe: Aare-Önz Die besten Einzelschützen:
Marco Addor (4), Patrik Mumenthaler (2) Sieger Jan Obrecht, Mario Schär (3),  Dominik Hofer (5)
Hervorragende Resultate am 33. Jungschützen-Freundschaftsschiessen!

Leider kamen auch in diesem Jahr wieder weniger Schützen nach Aefligen, obschon die Bedingungen bei leicht bedecktem Wetter hervorragend waren.
Mit fast 65% Kranzquote waren die Resultate der Jungschützen aber so hoch wie noch nie.

Die Einzelwertung gewann Jan Obrecht (Aare-Önz) mit hervorragenden 93 Punkten (Programm: 6 Schuss Einzel und 4 Schuss Serie auf die Zehnerscheibe). Die auf Rang zwei bis vier klassierten Schützen erzielten alle 91 Punkte und so musste der bessere Tiefschuss entscheiden. Rang zwei sicherte sich Patrik Mumenthaler (Affoltern) vor Mario Schär (Aefligen) und Marco Addor (Oberthal). Dominik Hofer (Oberthal) holte sich als fünfter den letzten Zinnbecher.

Bei den Leitern siegte Rudolf Wermuth (Aefligen) mit 95 Punkten. Zweite wurde Karin Röthlisberger (Signau) mit 94 Punkte, vor dem punktgleichen Roger Murri (Aefligen).   

In der Gruppenwertung (4 Schützen) eroberten sich die Jungschützen Aare-Önz mit 351 Punkten den ersten Rang und durften den Wanderpokal nach einem Jahr Unterbruch wieder in Empfang nehmen. Oberthal-Militär belegte mit 349 Punkten den zweiten Rang vor den Jungschützen aus Aefligen mit 347 Punkten.

Wir gratulieren allen Kranzgewinnern herzlich! Und wer es diesmal nicht ganz geschafft hat, versucht es hoffentlich im nächsten Jahr wieder.

Ein ganz spezieller Dank gilt den Jungschützenleitern, die ihre Schützinnen und Schützen jedes Jahr wieder dazu motivieren, an unserem Freundschaftsschiessen teilzunehmen.
Die Preise für die Besten... Rudolf Wermuth war der Beste in der Kategorie Leiter